X
de-DEfr-FR

Nach jedem Semester erfolgt ein Promotionsschritt. Maximal ein Semester kann wiederholt werden.

Im 6. Semester wird ein Qualifikationsverfahren durchgeführt, welches zum Titel „dipl. Pflegefachfrau HF/dipl. Pflegefachmann HF“ führt. Das Verfahren besteht aus drei Teilen :

  • einer praxisorientierten Diplomarbeit,
  • einem Prüfungsgespräch und
  • einer Praktikumsqualifikation des 6. Semesters.

Das Qualifikationsverfahren gilt als bestanden, sofern jeder der drei Teile mit „erreicht“ beurteilt wird.

Zur höheren Berufsbildung gehören die Höheren Fachschulen (HF), die im Wallis unter anderen einen HF-Bildungsgang in Pflege anbieten.

HF-Bildungsgänge sind generalistisch und breit ausgerichtet, sie Vermitteln den Studierenden Kenntnisse und Fähigeiten, die sie befähigen, die Aufgaben einer diplomierten Pflegefachperson professionell zu erfüllen .

mapVispES