X
de-DEfr-FR

Die Lehr- und Lernformen entsprechen der tertiären Bildungsstufe. Verantwortung und die Fähigkeit des selbständigen Lernens werden vorausgesetzt. Im Vordergrund steht der Erwerb beruflicher Kompetenzen, dementsprechend hat der Praxisbezug einen hohen Stellenwert. Der Lehrplan ist so gestaltet, dass er mit seinen verschiedenen Lernmethoden auch mehrere Lerntypen anspricht:

 

  • Lernbereich Training Transfer (LTT)
  • Kommunikationstraining (KT)
  • Simulationen
  • Training und Transfer
  • E-Learning
  • Distance Learning
  • Problem Based Learning (PBL)
  • Projektwochen in allen Bildungsjahren
  • Angeleitetes Selbststudium

 

 

Zur höheren Berufsbildung gehören die Höheren Fachschulen (HF), die im Wallis unter anderen einen HF-Bildungsgang in Pflege anbieten.

HF-Bildungsgänge sind generalistisch und breit ausgerichtet, sie Vermitteln den Studierenden Kenntnisse und Fähigeiten, die sie befähigen, die Aufgaben einer diplomierten Pflegefachperson professionell zu erfüllen .

mapVispES